Referenzen im Bereich Zoll

Zu unseren Kunden gehören öffentlich-rechtliche Institutionenmittelständische FirmenGlobal-Player und viele Marktführer. 

 

Geheimhaltung

Die Firmennamen und Daten unserer Kunden sind streng vertraulich. Deshalb führen wir auf unserer Webseite keine namentlichen Kundenreferenzen auf. Wir unterliegen der Verschwiegenheitspflicht nach dem deutschen und türkischen Recht.


"Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir Unternehmen jeder Größe

und aus allen Branchen. Aufgrund der zöllnerischen Ausbildung kennen wir die Besonderheiten für alle Waren. "

Maschinen

Bei der Ausfuhr von Maschinen liegt der Schwerpunkt auf der Exportkontrolle und Dual-Use-Güter. Beim Import bzw. Inverkehrbringen ist darauf zu achten, dass die technischen Dokumente vorliegen und - falls erforderlich - das CE-Kennzeichen ordnungsgemäß angebracht ist. Für die CE-Konformitätsbewertung und die EU-Konformitätserklärung stehen wir ergänzend zu unserer Zollberatung in enger Verbindung zu Experten im Bereich der Maschinenrichtlinie, EMV- und LVD-Richtlinie. Wir konnten bereits zahlreiche Firmen dabei unterstützen Ihre Exportkontrolle effektiv aufzubauen und die Maschinen reibungslos zu exportieren.


Elektronik

Die rasante Entwicklung von elektrischen Betriebsmitteln und der allgemeinen Elektronik stellt die Zöllner immer wieder vor neue Herausforderungen. Der Zolltarif ist in diesem Bereich sehr kompliziert. Nicht leichter wird es bei der richtigen Klassifizierung nach der EG-Dual-Use-Verordnung. Hier ist Spezialwissen von Vorteil, den wir uns über viele Jahre angeeignet haben. Wir zeigen Ihnen die Schnittstelle zwischen Technikum und der Zollabteilung und erarbeiten firmenspezifische Lösungen, um Ihre Zollprozesse effektiv aufzustellen. Zolltarif, Exportkontrolle oder Bestimmungen zum Inverkehrbringen nach der EMV-, LVD- oder ÖKODESIGN-Richtlinie. Wir verstehen Sie, wenn es um Machinen oder Elektronik geht. 


Lebensmittel

Der Import von Lebensmitteln ohne eine Grenzkontrolle ist nicht denkbar. Der Kontrollschwerpunkt liegt auf den Begleitdokumenten, wie dem Pflanzenschutzzeugnis, dem Gemeinsamen Dokument für die Einfuhr (GDE/GVDE) oder weitere Bescheinigungen, die von Veterinär- oder Lebensmittelämtern ausgestellt werden, sowie auf Laboranalysen. Lesen Sie mehr im Exklusiv-Interview.


Textilien

Textilien kommen meistens mit dem menschlichen Körper in Berührung. Deshalb müssen Kennzeichnungspflichten, wie Warnhinweise oder das CE-Kennzeichen (Spielzeuge) eingehalten werden. Gefährliche Inhaltsstoffe sind effektiv auszuschließen. Wer in der Zollunion EU-Türkei mit Textilien handeln oder diese nur versenden will, muss sich zuvor bei der türkischen Textilbehörde (ITKIB) registrieren lassen. Es ist insbesondere aus steuerlichen Gründen ratsam, von Anfang an mit einem spezialisierten Zollberater und Profis zusammenzuarbeiten. Denn wer die Einfuhrabgaben und Präferenzen (Warenursprung/ Zollvergünstigungen) nicht richtig kalkuliert, landet schnell im Visier der Zollbehörden und muss mit einer Nacherhebung von Zöllen und und einem empfindlichen Bußgeld rechnen.